Sie sind hier: Angebote / Sanitätsdienst

DRK Kreisverband Hamburg-Bergedorf e.V.

Allermöher Deich 437
21037 Hamburg

Tel +49 40 735 953-0
Fax +49 40 735 953-19
E-Mail

Bürozeiten:
Mittwochs 18 - 21 Uhr

Ansprechpartner finden...

Sanitätsdienste für Veranstaltungen

Fotos: Ingo Fischer

Gerne bieten wir Ihnen für jeden Anlass den passenden Sanitäts(wach)dienst im Bezirk Hamburg-Bergedorf an, egal ob großes OpenAir-Konzert mit vielen zehntausend Besuchern inkl. autarker Verpflegung für alle eingesetzten Einsatzkräfte oder kleines Jugend-Fußballturnier, wir haben das nötige qualifizierte Fachpersonal und die nötige Ausrüstung für Ihr Event. Hierzu können wir zur Unterstützung nötigenfalls auch auf unser bundesweites Netzwerk an Rot-Kreuz Gliederungen zurückgreifen falls es einmal "etwas größer" wird.

Hier ein Auszug der uns zur Verfügung stehenden Einsatzfahrzeuge:

  • Rettungs- und Krankentransportwagen (RTW & KTW)
  • Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF)
  • Einsatzmotorräder (z.B. als Streckenposten oder First-Responder)
  • Mannschaftstransportwagen
  • mobile Sanitätsstationen (als wetter- und umweltgeschützter Versorgungsraum)
  • Feldküchen (z.B. zur Einsatzkräfteverpflegung)
  • Einsatzleitwagen
  • Kommandowagen
  • Gerätewagen (unterschiedliche Typen)
  • Logistik-LKWs
  • verschiedene Material-Anhänger
  • Wechselladerfahrzeuge mit Abroll-Containern (unterschiedliche Typen)
  • Netzersatz- und Notstrom-Anlagen (zum autarken Betrieb)

Für die Angebotserstellung füllen Sie bitte unser Anforderungsformular für Sanitätsdienste aus, alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass uns die Einsatzanforderung möglichst 14 Werktage vor der Veranstaltung vorliegen sollte. In kurzfristigen Fällen melden sich bitte unter der Telefonnummer +49 151 11695489


Sanitätswachdienst - schnelle Hilfe bei Veranstaltungen

Ob Rockkonzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest – wo viele Menschen zusammenkommen, gibt es viele kleine und größere Notfälle. Hier leistet der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes ebenso schnelle Hilfe wie im Katastrophenfall. Der Sanitätsdienst ist auch zur Stelle, wenn Menschen verschüttet wurden: mit den Rettungshunden.

Sanitätsdienst beim Fussballspiel
Foto: F. Weingardt / DRK

Die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätsdienstes sorgen bei Veranstaltungen mit dem Sanitätswachdienst dafür, dass verletzte oder erkrankte Menschen schnell und kompetent versorgt werden können. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet.

Ebenso wichtig ist der Einsatz der DRK-Sanitäter bei Blutspende-Terminen. Sie übernehmen die Nachbetreung der Blutspender, messen Blutdruck und stellen sicher, dass die notwendige Ruhezeit nach der Blutspende eingehalten wird.

Durch die regelmäßigen Einsätze sind die DRK-Sanitäter erfahren und einsatzerprobt. Kommt es zu einem Massenanfall von Verletzten, beispielsweise nach Massenkarambolagen oder einem Zugunglück, unterstützt der Sanitätsdienst die Einsatzkräfte vor Ort. Die Sanitäter haben deshalb eine wichtige Funktion in der DRK-Katastrophenhilfe.

Ein besonderer Bestandteil des DRK-Sanitätsdienstes sind die Rettungshundestaffeln. Sie kommen zum Einsatz, wenn Menschen im Zuge eines Rettungseinsatzes erst gesucht werden müssen: nach einem Hauseinsturz oder wenn Menschen im Wald oder in der Fläche vermisst werden.